02323 592 - 0 Störungsmeldung

Grundstücksentwässerung

Wie sieht eine Grundstücksentwässerung nach heutigen Anforderungen aus?

Grundlagen: DIN 1986, DIN EN 12056, DIN EN 752, Entwässerungssatzung Trennung von Schmutzwasser und Niederschlagswasser Sicherung gegen Rückstau aus dem Öffentlichen Kanal z.B. durch Rückstauklappen Schmutzwasser aus Kellerräumen sollte über die Rückstauebene geführt werden Revisionsschacht zur Kontrolle der Grundleitung

  • Wie kann der private Eigentümer sein Gebäude gegen Rückstau schützen?
  • Welche gesetzlichen Inspektions- und Sanierungspflichten gibt es?

Grundlegende Informationen zur Grundstücksentwässerung bietet Ihnen ein Video der Verbraucherzentrale NRW. Dort wird Ihnen plastisch dargestellt warum eine dichte Anschlussleitung für Sie und die Natur wichtig ist. Es handelt sich hier um eine klassische Win-win-Situation für Sie und die Natur. Den Film der Verbraucherzentrale NRW zum Thema Grundstücksentwässerung können Sie hier abrufen.